Vorsicht – Betrüger in sozialen Medien

//Vorsicht – Betrüger in sozialen Medien

Vorsicht – Betrüger in sozialen Medien

[fullwidth backgroundcolor=““ backgroundimage=““ backgroundrepeat=“no-repeat“ backgroundposition=“left top“ backgroundattachment=“scroll“ video_webm=““ video_mp4=““ video_ogv=““ video_preview_image=““ overlay_color=““ overlay_opacity=“0.5″ video_mute=“yes“ video_loop=“yes“ fade=“no“ bordersize=“0px“ bordercolor=““ borderstyle=““ paddingtop=“20px“ paddingbottom=“20px“ paddingleft=“0px“ paddingright=“0px“ menu_anchor=““ equal_height_columns=“no“ hundred_percent=“no“ class=““ id=““][title size=“1″ content_align=“left“ style_type=“single“ sep_color=““ class=““ id=““]Vorsicht – Betrüger in sozialen Medien[/title]

Bei Facebook kursiert zurzeit eine neue Betrügermasche. Betrüger versuchen mit gefälschten Profilen an Ihre Handynummer zu gelangen, um mit dieser Handynummer einen Bezahlvorgang zu verifizieren. Anders als andere Betrüger, verwenden sie gefälschte Profile mit Namen Ihrer Freunde und Bekannten. Dadurch wirkt diese Abzocke auf den ersten Blick harmlos.

Betrüger

Gefälschte Profile – Wie funktioniert diese Masche?

Bekommen Sie eine neue Freundesanfrage auf Facebook von einem Freund mit dem Sie eigentlich schon längst befreundet sind, sollten sie genau hinschauen. Die Betrüger machen sich die Mühe eine exakte Kopie des originalen Profils zu erstellen. Profilbild, Titelbild, Fotos, und auch Details von Ihren Freunden und Bekannten werden eins zu eins übernommen. Sogar die Beiträge eines Freundes werden zum Teil kopiert. Oftmals geben sie noch an, dass sie ihr altes Profil löschen müssen. Akzeptieren Sie nun diese Freundesanfrage, schickt Ihnen die unbekannte Person eine Nachricht und bittet Sie, Ihre Handynummer an diese zu schicken. Nebenbei wird Ihnen die unbekannte Person klarmachen, dass es dringend sei und sie Ihnen später Rede und Antwort steht. Nichtsahnend übermitteln viele Leute Ihre Handynummer. Freunden hilft man nun einmal gerne.

Erst jetzt erfolgt die eigentliche Abzocke der Betrüger. Kurz nach der Herausgabe Ihrer Handynummer erhalten Sie einen Zahlencode auf Ihr Handy per SMS geschickt. Der Betrüger wird Ihnen mit dem gefälschten Profil eine weitere Nachricht senden und Sie dazu drängen ihm den Code zu schicken. Spätestens jetzt sollten Sie ins Grübeln kommen. Schicken Sie Ihrem vermeintlichen Freund nun den Zahlencode zu, hat der Betrüger das erreicht, was er wollte. Mit diesem Code berechtigen Sie den Betrüger eine bestimmte Summe von Ihrem Konto abzubuchen. Es handelt sich hierbei um einen Dienst von PayPal, die sogenannte „Zong-SMS“. Es gibt bereits mehrere Fälle, in denen es Betrügern gelungen ist mit dieser Methode und einem gefälschten Profil, andere Leute abzuzocken. Auch die Polizei warnt bereits vor dieser Masche.

Wie schütze ich mich gegen diese Betrüger?

Sie sollten in Ihrem Facebook-Profil unbedingt Ihre Einstellungen prüfen. Bei der Einrichtung Ihres Facebook-Profils werden Ihnen nur die wichtigsten Einstellungsmöglichkeiten angezeigt. Viele Leute belassen es bei diesen und wissen nicht einmal, was man sonst noch alles einstellen kann. Als aller erstes sollte Ihre Freundesliste nicht für Jedermann öffentlich einsehbar sein. In den Einstellungen können Sie dies ändern und nur Freunden, oder Ihnen selbst den Zugang zu Ihrer Freundesliste ermöglichen. Auch sollten Sie keine Beiträge öffentlich posten, sondern immer zusehen, dass diese nur für Freunde sichtbar sind. Zudem sollten Sie den Haken entfernen, dass Sie mit Hilfe einer Suchmaschine gefunden werden können. Wenn Sie eine Freundesanfrage neu erhalten, sollten Sie zuerst Ihre Freundesliste durchschauen und sich vergewissern, ob Sie bereits mit dieser Person befreundet sind. Sollte dies der Fall sein, empfehlen wir Ihnen Ihren Freund oder Bekannten auf anderen Wegen zu kontaktieren und sich erkundigen, ob er/sie tatsächlich ein neues Profil hat.

Generell sollten Sie sehr vorsichtig sein, wenn Sie in sozialen Medien unterwegs sind. Hinter einem Profil kann sich jeder verstecken, ob Bekannter oder Betrüger ist oftmals nicht einfach zu erkennen. Möchten Sie mehr über soziale Netzwerke wissen, können Sie dies in unserem Blogbeitrag „Soziale Netzwerke – Was Sie besser wissen sollten“ nachlesen.

[/fullwidth]
2017-03-15T11:03:54+00:00