Windows 10 – Zeit umzusteigen?

//Windows 10 – Zeit umzusteigen?

Windows 10 – Zeit umzusteigen?

[fullwidth backgroundcolor=““ backgroundimage=““ backgroundrepeat=“no-repeat“ backgroundposition=“left top“ backgroundattachment=“scroll“ video_webm=““ video_mp4=““ video_ogv=““ video_preview_image=““ overlay_color=““ overlay_opacity=“0.5″ video_mute=“yes“ video_loop=“yes“ fade=“no“ bordersize=“0px“ bordercolor=““ borderstyle=““ paddingtop=“20px“ paddingbottom=“20px“ paddingleft=“0px“ paddingright=“0px“ menu_anchor=““ equal_height_columns=“no“ hundred_percent=“no“ class=““ id=““][title size=“1″ content_align=“left“ style_type=“single“ sep_color=““ class=““ id=““]Windows 10 – Zeit umzusteigen?[/title]

Über ein Jahr ist es mittlerweile her, dass Windows 10 erschienen ist. Viele Unternehmen und Privatpersonen benutzen Windows 10 schon. Microsofts Betriebssystem läuft weltweit auf mehr als jedem sechsten Computer und die Nutzerzahlen von Windows 10 legen immer weiter zu. Doch lohnt sich das Upgrade auf Windows 10 wirklich? Was spricht dafür und was spricht dagegen?

Es gibt einige schlagkräftige Argumente für ein Upgrade. Im Vergleich zu älteren Betriebssystemen hat Microsoft den Funktionsumfang von Windows 10 deutlich erweitert und legt viel Wert auf die Bedienerfreundlichkeit. Vielen Nutzern gefällt besonders, dass Microsoft in Windows 10 zu dem typischen Startmenü zurückgekehrt ist, welches man in Windows 8 vergeblich gesucht hat. Windows 10 bringt viele neue Funktionen mit sich, wie z.B. der neue Internetbrowser Edge, oder die digitale Assistentin Cortana. Cortana kann z.B. durch Sprachbefehle die Browser-Suche bedienen und Termine  und Notizen für Sie erstellen. Inzwischen läuft Windows 10 dank einiger Stabilitäts- und Sicherheitsupdates schnell und stabil. Direkt beim Einschalten ihres Computers macht sich der Geschwindigkeitsvorteil mit Windows 10 schon bemerkbar. Dank des Windows-10-Kernel startet das Betriebssystem deutlich schneller als ältere Systeme und verkürzt den Systemstart um rund 70 %, berichtet das PC Magazin. Auch beim Übertragen von Dateien auf externe Datenträger hat Windows 10 einen Geschwindigkeitsvorteil. Mit dem Tablet-Modus ist Windows 10 von Haus aus auch für die Verwendung auf Tablets ausgelegt, welche in der heutigen Zeit vieles erleichtern. Auch neu sind die virtuellen Desktops, welche es ermöglichen mehrere Programme, Ordner oder Apps gleichzeitig zu bedienen, ohne das Ihnen der Platz auf dem Bildschirm ausgeht. Anstatt jedes Mal das Programm zu minimieren, wird einfach der virtuelle Desktop gewechselt. In punkto Sicherheit hat Windows 10 den Vorteil, dass es immer auf dem neuesten Stand gehalten wird, wohingegen ältere Betriebssysteme nach einigen Jahren keine Sicherheits- und Funktionsupdates mehr erhalten.

Es gibt allerdings auch Kritikpunkte an Windows 10. Ein großer Kritikpunkt ist der Datenschutz. Microsoft sammelt übermäßig viele Benutzerdaten, was vielen Anwendern natürlich nicht gefällt. Allerdings lässt sich der Datenschutz mit einigen Einstellungen erhöhen. Auch in Sachen Kompatibilität, kann es mit älterer Hard- und Software zu Problemen kommen. Sie sollten dabei beachten, dass neue Hard- und Software in Zukunft auf Windows 10 ausgelegt sein wird, daher ist dieses Problem nur vorrübergehend zutreffend.

Windows 10 Upgrade

Windows 10 läuft sehr solide und flüssig. Mit dem Upgrade auf das neueste Betriebssystem lohnt es sich auch, Ihre aktuelle Hardware zu prüfen und bei Bedarf zu optimieren. In unserem Unternehmen verwenden wir bereits hauptsächlich Windows 10, sei es auf Desktop-Computern, Tablets oder Notebooks. Bei unserer täglichen Arbeit haben wir keine großen Probleme feststellen können und das Betriebssystem sorgt somit für einen reibungslosen Arbeitsfluss. Wie wir bereits vor einem halben Jahr berichtet haben, sind wir sehr zufrieden mit Microsofts neuestem Betriebssystem und empfehlen Ihnen den Umstieg auf Windows 10.

Sie sind interessiert an einem Umstieg auf Windows 10 oder benötigen Hilfe bei der Vielzahl an Datenschutzoptionen? Sie möchten Ihre Hardware auf einen aktuellen Stand für das neue Betriebssystem bringen? Melden Sie sich einfach per E-Mail oder telefonisch zu unseren Geschäftszeiten und unsere Techniker werden Ihnen weiterhelfen Ihren Arbeitsalltag zu verbessern.

[/fullwidth]
2016-09-26T14:30:46+00:00