Sicherheitslücke – Microsoft streicht erstmalig monatlichen Patchday

/, News/Sicherheitslücke – Microsoft streicht erstmalig monatlichen Patchday

Sicherheitslücke – Microsoft streicht erstmalig monatlichen Patchday

[fullwidth backgroundcolor=““ backgroundimage=““ backgroundrepeat=“no-repeat“ backgroundposition=“left top“ backgroundattachment=“scroll“ video_webm=““ video_mp4=““ video_ogv=““ video_preview_image=““ overlay_color=““ overlay_opacity=“0.5″ video_mute=“yes“ video_loop=“yes“ fade=“no“ bordersize=“0px“ bordercolor=““ borderstyle=““ paddingtop=“20px“ paddingbottom=“20px“ paddingleft=“0px“ paddingright=“0px“ menu_anchor=““ equal_height_columns=“no“ hundred_percent=“no“ class=““ id=““][title size=“1″ content_align=“left“ style_type=“single“ sep_color=““ class=““ id=““]Sicherheitslücke – Microsoft streicht erstmalig monatlichen Patchday[/title]

Seit 13 Jahren gibt es mittlerweile den monatlichen Patchday bei Microsoft. Einmal im Monat bringen sie Ihre Software mit neuen Sicherheitsupdates auf den neuesten Stand, um Sicherheitslücken zu vermeiden. Der Patchday für den Februar wurde nun allerdings gestrichen.

´Patchday

Seitdem es den Patchday bei Microsoft gibt, hat es noch keinen vergleichbaren Fall gegeben. Grund für die Streichung ist ein Fehler, welcher sich in einer der Patches eingeschlichen hat. Kurz vor dem offiziellen Patchday hatte Microsoft den Termin bereits auf unbestimmte Zeit verschoben, jetzt haben sie jedoch bekannt gegeben, dass es diesen Monat gar kein Patchday mehr geben wird und die neuen Sicherheitsupdates erst am 14. März eingespielt werden. Unklar bleibt jedoch um welches Microsoft-Produkt es sich überhaupt handelt, indem sich ein Fehler eingeschlichen hat.

Microsoft lernt aus der Vergangenheit

Microsoft erteilte keine Auskunft darüber, wie gefährlich die Sicherheitslücke ist, die nun weitere vier Wochen nicht geschlossen wird. In der Vergangenheit hat Microsoft an ihren Patchdays fehlerhafte Patches veröffentlicht und diese dann wieder zurückgezogen, um sie später erneut zu veröffentlichen. Nutzer hatten dann allerdings des Öfteren Probleme, dass ihre Computer nicht mehr richtig liefen. Möglich ist, dass Microsoft deswegen auf Nummer sichergegangen ist und den Patchday abgesagt hat, um weitere Probleme für den Nutzer zu vermeiden. Microsoft äußerte sich jedoch nicht weiter zu den Gründen der Absage, weswegen wir nur spekulieren können.

Wozu gibt es überhaupt einen Patchday?

Der Patchday von Microsoft dient dazu ihre Software auf den neuesten Stand zu halten und stetig neue Sicherheitsupdates für die Anwender zu bieten. Um es für Administratoren zu vereinfachen hat Microsoft festgelegt, den Patchday an jeden zweiten Dienstag im Monat durchzuführen. Früher wurden die Sicherheitspatches an mehreren Tagen herausgebracht. Dies führte jedoch zu einem hohen Aufwand für die Administratoren und somit hat man sich entschieden, einmal monatlich alle Sicherheitspatches zu veröffentlichen. Gerade für Unternehmen ist es wichtig, dass Sie ihre Software immer auf den neuesten Stand halten und keine Sicherheitslücken in Ihrem System vorhanden sind. Sicherheitslücken machen Sie angreifbar für Außenstehende und Firmendaten können so schnell in falsche Hände geraten.

Wir empfehlen Ihnen, immer darauf zu achten, dass Ihre Software auf den aktuellen Stand ist und Sie stetig neue Sicherheitspatches einspielen. Haben Sie Fragen, oder sind sich unsicher, ob Ihr System wirklich auf dem neusten Stand ist, können Sie sich gerne zu unseren Geschäftszeiten bei uns melden und unsere Techniker werden Ihnen gerne weiterhelfen.

[/fullwidth]
2017-03-15T14:31:33+00:00