IT Sicherheit – Diese Experten Tipps helfen wirklich

/, Tipps/IT Sicherheit – Diese Experten Tipps helfen wirklich

IT Sicherheit – Diese Experten Tipps helfen wirklich

IT Sicherheit – Diese Experten Tipps helfen wirklich

Zahlreiche Tipps und Tricks zur IT Sicherheit kursieren im Internet. Doch welche Tipps helfen wirklich, um die IT vor den zahlreichen Betrügern und Hackern im Internet zu schützen? Erpresserviren, Fake-Shops und fehlerhafte Verschlüsselungen sind häufige Gründe, welche die IT Sicherheit bedrohen.

Sicherheit

Erpresserviren – ausgefeilter und gefährlicher denn je

Bei den Erpresserviren, auch „Ransomware“ genannt, hat sich in den vergangenen Jahren sehr viel getan. Erpresserviren verschlüsseln Daten auf Computern und fordern für die Freigabe dieser Daten ein Lösegeld. Früher waren diese Viren relativ einfach gestrickt. Mittlerweile ist dies nicht mehr der Fall. Viele Erpresserviren bedrohen die IT Sicherheit auf raffinierte Art und Weise. Die Erpresserviren landen in verschlüsselter Form auf dem Computer und entpacken sich nur noch in den Arbeitsspeicher. Dieses Vorgehen macht es herkömmlichen Antivirenprogrammen sehr schwer Viren zu erkennen, da viele Antivirenprogramme lediglich die Festplatte des Computers überprüfen. Der häufigste Grund wie ein Erpresservirus auf Computern landet, sind gefälschte E-Mail Anhänge. Einmal einen gefälschten Anhang geöffnet, ist das Tor für den Erpresservirus offen.

Tipps gegen Erpresserviren:

  • Vorsicht beim Öffnen von Mailanhängen (z.B. Rechnung.pdf.exe)
  • Updates von Windows und anderer Software auf dem aktuellen Stand halten
  • Regelmäßige Backups machen
  • Gute Antivirensoftware wie z.B. BitDefender verwenden

Verschlüsselung – Darauf sollten Sie achten

Die Basis für eine gute Verschlüsselung ist die Verwendung von einem guten und anerkannten Verschlüsselungsprogramm. Für die IT Sicherheit ist es wichtig, Daten mit einem ausreichend langen Passwort effizient zu verschlüsseln. Ist dies der Fall, macht es Betrügern nahezu unmöglich an Ihre Daten zu kommen, laut aktuellen Forschungsstand. Eine Verschlüsselung gilt als sicher, wenn sich der geheime Schlüssel mit der größten Rechenpower nicht in angemessener Zeit errechnen lässt. Benötigt ein aktueller Computer mehrere Jahrzehnte zum Berechnen des Schlüssels, gilt dieser als sicher. In wenigen Jahren könnte dies allerdings schon der Vergangenheit angehören. Sogenannte „Quantencomputer“ sind derweil bereits in der Entwicklung. Quantencomputer könnten den Großteil der Schlüssel der heutigen Verschlüsselungstechniken in Tagen errechnen. Aktuell gibt es noch keine Quantencomputer. Experten glauben allerdings, dass dies schon in fünf bis zehn Jahren der Fall sein könnte.

Tipps für eine sichere Verschlüsselung:

  • Verwenden Sie ein gutes und anerkanntes Verschlüsselungsprogramm
  • Verschlüsselung mit einem ausreichend langen Passwort
  • Verwenden von asymmetrischen Passwörtern mit Groß- und Kleinbuchstaben, sowie Sonderzeichen

Vorsicht vor Fake-Shops

Sowohl privat, als auch in Unternehmen werden der Großteil der Einkäufe mittlerweile über Onlinekauf getätigt. Schnell lässt man sich dazu verleiten, aufgrund eines sehr günstigen Preises o.ä. in unseriösen Onlineshops einzukaufen. Zum Entsetzen des Kunden, steht dieser am Ende oft ohne Ware da, obwohl er diese bereits bezahlt hat. Wichtig ist es vor einem Onlinekauf sich die Webseite und die verfügbaren Bezahlsysteme genau anzuschauen. Gibt es als Bezahloptionen nur Vorkasse, Direktüberweisung, oder Überweisung, sollten Sie stutzig werden und lieber die Finger von diesem Kauf lassen. Fast jede andere Bezahlform ist besser, als diese Vorleistungszahlungen. Ein Blick in das Impressum der Webseite ist zudem sehr hilfreich. Fehlen dort Angaben wie die Handelsregisternummer, oder gibt es das Impressum erst gar nicht, sollten Sie stutzig werden und lieber woanders bestellen. Zudem sollten Sie immer zuerst einen Blick auf die Adresszeile im Browser werfen. Onlineshops sollten immer verschlüsselt erreichbar sein. Am Anfang der Adresszeile sollte ein Vorhängeschloss, gefolgt von einem „https“ stehen. Ist dies nicht der Fall, ist die Webseite nicht verschlüsselt erreichbar und Sie sollten die Finger von diesem Händler lassen.

Tipps für sicheres Einkaufen im Internet:

  • Schauen Sie sich die Seite des Shops genau an und überprüfen Sie das Impressum
  • Vermeiden Sie nach Möglichkeit Vorleistungszahlungen
  • Überprüfen Sie die Adressleiste, ob eine verschlüsselte Verbindung vorliegt
  • Bestehen immer noch Zweifel, verwenden Sie Suchmaschinen um sich über den Shop zu informieren

IT Sicherheit ist ein wichtiges Thema und muss in jedem Unternehmen eine große Rolle spielen. Generell gilt, sind Sie sich unsicher, ob der E-Mail Anhang, der Onlineshop oder andere Dinge sicher sind, lassen Sie lieber die Finger davon, bevor Sie nicht mit einem IT-Experten darüber gesprochen haben. Sollten Sie noch Fragen haben, oder möchten sich über das Thema IT Sicherheit besser informieren, können Sie sich gerne zu unseren Geschäftszeiten an uns wenden und unsere Techniker werden Ihnen gerne weiterhelfen.

2018-06-05T17:09:29+00:00