Server Virtualisierung – Vorteile für Ihr Unternehmen

//Server Virtualisierung – Vorteile für Ihr Unternehmen

Server Virtualisierung – Vorteile für Ihr Unternehmen

Server Virtualisierung – Vorteile für Ihr Unternehmen

Das Herzstück jedes Unternehmens, der Serverraum! Ohne funktionierende Server läuft in vielen Unternehmen gar nichts mehr. Dabei setzen viele Unternehmen immer noch auf physikalische Server. Von Server Virtualisierung haben dabei viele noch gar nichts gehört und wissen nicht viel über die Vorteile der Server Virtualisierung. Nachfolgend bringen wir Ihnen die Server Virtualisierung etwas näher und klären Sie über die größten Vorteile auf.

Was ist Server Virtualisierung?

Server Virtualisierung ist die Reduzierung von physikalischen Servern in einem Unternehmen. Gerne verwenden Unternehmen noch verschiedene Physikalische Server für verschiedene Anwendungen. Auf einem Server läuft z.B. eine Branchensoftware, auf einen weiteren eine andere Applikation und auf einem dritten Server die Backups. Grund dafür ist, dass die einzelnen Anwendungen sich untereinander beeinflussen können, wenn sie auf ein und demselben Betriebssystem laufen würden. Auch geben viele Hersteller keinen Support, wenn mehrere Programme auf einem Server laufen. Deswegen muss auf jeden Fall eine Trennung zwischen den einzelnen Anwendungen geschaffen werden. Es ist dabei nicht zwingend notwendig sich verschiedene Server anzuschaffen. Mit der Server Virtualisierung kann man auf einer Hardware (Server) verschiedene voneinander unabhängiger Betriebssysteme laufen lassen und schafft somit eine Trennung der Anwendungen.

Server Virtualisierung

Verringerung der Kosten

Einzelne physikalische Server verbrauchen im Betrieb Strom, obwohl oftmals die gesamte Rechenleistung des Servers gar nicht benötigt wird. Durch die Server Virtualisierung auf einem Server, welcher sich die Rechenleistung teilt, können Sie Ihren Stromverbrauch erheblich reduzieren. Alle Applikationen laufen dabei wie gewohnt und sie sparen dabei Strom und schonen die Umwelt. Hinzu kommt, dass Sie weniger Kühlung benötigen, da Sie deutlich weniger physikalische Server verwenden.

Platzeinsparung

Neben dem Stromaspekt kommt hinzu, dass Sie bei weniger physikalischen Servern auch dementsprechend Platz sparen. Des Weiteren haben Sie deutlich weniger Verkabelung. Vielleicht ist es Ihnen sogar möglich, Ihren großen Serverraum durch die Server Virtualisierung in einen kleineren Raum umzulagern. Der alte Raum kann dann für andere Dinge neu verwendet werden.

Schnellere Server-Einrichtung

Ihr Unternehmen benötigt eine neue Anwendung und dies soll schnell von statten gehen. Anstatt nun einen neuen Server zu bestellen und diesen einzurichten, erstellt man bei der Server Virtualisierung eine neue virtuelle Maschine und richtet die neue Anwendung auf dieser ein. Dieser Prozess nimmt deutlich weniger Zeit in Anspruch und ist in wenigen Stunden erledigt.

Effektivere Wartung und Administration

Durch Server Virtualisierung wird der Arbeitsaufwand für Administratoren und Wartung minimiert. Haben Sie einen physikalischen Server mit verschiedenen virtuellen Maschinen, benötigt dieser deutlich weniger Wartung, als mehrere physikalische Server. Umbauten und Upgrades können innerhalb weniger Minuten, während des Geschäftsbetriebs erledigt werden. Physikalische Server hingegen müssen immer ausgeschaltet werden, was für eine höhere Ausfallzeit und Aufwand sorgt.

Größere ZuverlässigkeitServer Virtualisierung

Es gibt verschiedene Gründe, wieso ein Server ausfallen kann. Dies lässt sich nicht immer vermeiden und kann den Geschäftsalltag erheblich beeinflussen. Mit der Server Virtualisierung kann ein Server-Ausfall nahezu ausgeschlossen werden. Der Vorteil der Server Virtualisierung besteht darin, dass bei einem Serverausfall die darauf laufenden Anwendungen auf eine andere virtuelle Maschine ausgelagert werden können. Dies kann auch automatisiert geschehen. Auch ist es möglich eine „Kopie“ der virtuellen Maschine auf einen anderen physikalischen Server zu erstellen. Fällt nun eine virtuelle Maschine aus, oder es tritt ein Defekt an der Hardware auf, nimmt die kopierte VM ihre Arbeit auf. Dies geschieht alles, ohne dass es zu Ausfallzeiten kommt und ohne, dass es ein Computerbenutzer bemerkt.

Verwendung älterer Anwendungen

Viele Unternehmen verwenden noch ältere Software, welche sie z.B. selbst entwickelt, oder eingekauft haben. Das Problem an älterer Software ist, dass diese oftmals nicht auf den aktuellen Betriebssystemen funktionieren, oder aber spezielle Hardware-Anforderungen benötigen. Mit der Server Virtualisierung ist es möglich diese Software auf eine virtuelle Maschine zu installieren. Diese kann man dann mit einem älteren Betriebssystem versehen und ihr virtuell die passenden Hardware Anforderungen „vorspielen“.

Wir empfehlen Ihnen, in naher Zukunft auf Server Virtualisierung zu setzen und damit etwas gutes für Ihren Geldbeutel und der Umwelt zu tun. Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben und sie sich unschlüssig sind, ob die Server Virtualisierung das richtige für Ihr Unternehmen ist, können Sie sich gerne zu unseren Geschäftszeiten an uns wenden und unsere Techniker werden Ihnen gerne weiterhelfen.

2018-02-20T17:09:55+00:00