Selbstverschlüsselnde USB-Sticks

/, IT-Service/Selbstverschlüsselnde USB-Sticks

Selbstverschlüsselnde USB-Sticks

[fullwidth backgroundcolor=““ backgroundimage=““ backgroundrepeat=“no-repeat“ backgroundposition=“left top“ backgroundattachment=“scroll“ video_webm=““ video_mp4=““ video_ogv=““ video_preview_image=““ overlay_color=““ overlay_opacity=“0.5″ video_mute=“yes“ video_loop=“yes“ fade=“no“ bordersize=“0px“ bordercolor=““ borderstyle=““ paddingtop=“20px“ paddingbottom=“20px“ paddingleft=“0px“ paddingright=“0px“ menu_anchor=““ equal_height_columns=“no“ hundred_percent=“no“ class=““ id=““][title size=“1″ content_align=“left“ style_type=“single“ sep_color=““ class=““ id=““]Selbstverschlüsselnder USB-Stick mit Keypad[/title]

Mittlerweile gibt es viele Möglichkeiten auch unterwegs an wichtige Dateien zu kommen. Eine beliebte Lösung sind hierbei Cloud Anbieter über die man sicher auf seine Daten zugreifen kann.

Allerdings ist das Internet nicht in jeder Situation verfügbar oder nicht schnell genug, um eine größere Datei bereitzustellen, wenn man sie benötigt. Daher werden Daten gerne und oft auf einem USB-Stick mit sich geführt. Hier besteht allerdings das Risiko, dass der Stick geklaut wird oder verloren geht. Sollten die Daten dann nicht verschlüsselt sein, können diese von jedem eingesehen und kopiert werden. Zur Verschlüsselung gibt es daher Lösungen, die den Inhalt auf dem USB-Stick per Software verschlüsseln. Bei diesen Systemen ist die größte Schwachstelle, dass die Eingaben des Kennworts zum Entschlüsseln prinzipiell abgefangen werden können. Eine professionelle Lösung, um die Sicherheit von Daten auf einem USB-Stick sicherzustellen, bietet die Firma iStorage mit ihren datAshur USB-Sticks.

Was können die datAshur-USB Sticks?

Diese USB-Sticks verschlüsseln die gesamten Daten beim Kopieren auf den Stick hardwareseitig und machen damit das Benutzen einer Software unnötig. Um die Daten zu entschlüsseln hat der datAshur Stick ein eingebautes Keypad, über das eine Pinkombination eingegeben werden muss. Da es umständlich wäre den Pin erst nach dem Einstecken einzugeben, kann dies vorher geschehen. Danach hat man 30 Sekunden Zeit den USB-Stick in den Rechner zu stecken.

Der Nachteil bei den datAshur Sticks ist, dass sie nicht den USB 3.0 Standard unterstützen. In Kombination mit dem Verschlüsseln der Daten kommt es daher zu geringeren Schreib- und Leseraten als man von einem normalen USB Stick gewohnt ist. Dafür bieten die Sticks von iStorage einen von der US Regierung zertifizierten Sicherheitsstandard (FIPS 140-2 Level 3). Auf den ersten Blick erscheinen die datAshur Sticks mit einem Preis von über 50€ für einen 4GB Stick sehr teuer, allerdings kosten andere professionelle Sticks mit Hardwareverschlüsselung weitaus mehr.

Telefon: 05971 / 98049-19     E-Mail: Kontaktformular

[/fullwidth]
2016-02-16T12:47:56+00:00