Quellenangaben und Literaturverzeichnisse in Word 2016

/, Word 2016/Quellenangaben und Literaturverzeichnisse in Word 2016

Quellenangaben und Literaturverzeichnisse in Word 2016

Quellenangaben und Literaturverzeichnisse in Word 2016

Wer Dokumente erstellt bei denen man sich auf andere Quellen bezieht muss diese natürlich auch offenlegen. Ein sehr bequemer Weg dies innerhalb seines Dokumentes im Überblick zu behalten sind die von Word 2016 mitgelieferten Funktionen für Quellen, Quellenangaben und Literaturverzeichnisse.

Verwaltung der Quellen

Bevor Quellen verwendet werden können müssen zunächst welche eingerichtet werden. Dazu klickt man im Menüband auf „Referenzen“ und dann auf „Quellen verwalten.“ Dort in dem rot umkreisten Teil des Menüs befinden sich übrigens alle Werkzeuge die man zur Erstellung und Verwaltung von Literaturverzeichnissen braucht.

2017-06-26 09_20_27-Quellen, Quellenangaben und Literaturverzeichnisse - Word

Es öffnet sich nun der Quellen-Manager. Dieser ist in zwei Bereiche aufgeteilt, die Masterliste links und die Aktuelle Liste.

2017-06-26 09_39_13-Quellen-Manager

Die Masterliste enthält alle Quellen die bereits eingerichtet wurden und sind in allen Dokumenten, neu oder alt, wiederverwendbar. Diese lassen sich über die Schaltfläche „Kopieren ->“ in die Aktuelle Liste übernehmen.

Die Aktuelle Liste enthält alle Quellen die im aktuellen Dokument eingerichtet wurden. Bei der ersten Benutzung des Quellen-Managers werden die beiden Listen jedoch gleich sein, da noch keine Quellen von anderen Dokumenten vorhanden sind.

Klickt man auf „Neu“ kann man neue Quellen hinzufügen. Dies kann zu jedem Zeitpunkt der Bearbeitung stattfinden, denn selbst wenn man noch keine Quellen festgemacht hat ist es möglich so genannte Platzhalter einzufügen. Dazu lässt man einfach alle Felder frei und ändert nur den „Tagname,“ der sich unten links befindet. Wenn man dann die entsprechenden Quellendaten hat bearbeitet man einfach nochmal den Platzhalter – Referenzen die sich im Text befinden ändern sich automatisch. Man kann ansonsten so viele Felder frei lassen wie man möchte.

2017-06-26 10_30_16-Quelle erstellen

Alternativ geht dies auch über die Schaltfläche „Zitat einfügen“, die den Unterpunkt „Neuen Platzhalter einfügen“ bereitstellt.

2017-06-26 10_06_51-Quellen, Quellenangaben und Literaturverzeichnisse - Word

Hat man die Quellendaten beisammen die man haben möchte kann man sie in Texte einfügen. Dazu bewegt man den Maus-Zeiger einfach hinter die entsprechende Textpassage, klickt auf „Zitat einfügen“ und wählt die entsprechende Quelle aus. Ein der Formatvorlage nach angepasster Verweis wird eingefügt.

Wenn man mit der Erstellung des Dokumentes so weit fertig ist gibt es, wie in dem Bild zu sehen, auch die Option „Literaturverzeichnis.“ Mit diesem lässt sich, ähnlich der Erstellung eines Inhaltsverzeichnisses, ein Literaturverzeichnis erstellen das alle in dem Dokument benutzten Quellen wiedergibt.

So entstehen schnell elegante Dokumente, bei denen aufwändige Quellenangaben und Literaturverzeichnisse am Ende nur noch ein Nebengedanke sind.

Sollten Sie dazu oder ähnlichen Themen Fragen haben können Sie sich wie immer gerne mit uns in Verbindung setzen.

Telefon: 05971 / 98049-19     E-Mail: Kontaktformular

2018-02-20T17:09:56+00:00