Gute Wahl – Bessere Flexibilität mit Firmen Notebooks

/, Tipps/Gute Wahl – Bessere Flexibilität mit Firmen Notebooks

Gute Wahl – Bessere Flexibilität mit Firmen Notebooks

Gute Wahl – Bessere Flexibilität mit Firmen Notebooks

Mit der Digitalisierung schreitet nicht nur die Technik voran, auch der Arbeitsplatz ist im Wandel. Viele Unternehmen möchten Ihren Mitarbeitern mehr Flexibilität bieten. Daher wird immer öfter auf Notebooks anstatt auf Desktop-PCs zurückgegriffen. Home-Office spielt durch neu entstandenen Geschäftsprozessen eine immer größer werdende Rolle. Auch Außendienstmitarbeiter werden immer öfter mit Notebooks ausgestattet. Der Vorteil liegt auf der Hand. Die Mitarbeiter haben wichtige Daten und Projekte stets dabei und sind nicht von einem bestimmten Ort abhängig.

Notebooks

Die Wahl der Notebooks

Der Markt für Notebooks wächst immer weiter an und schnell entscheidet man sich für ein nicht so gut geeignetes Notebook für die Mitarbeiter. Dabei spielen sicherlich die Erfahrungen von zu Hause, bei der Auswahl des Notebooks eine große Rolle. Allerdings muss man sich im Klaren sein, dass Unternehmen ganz andere Anforderungen, als Privatpersonen an den Geräten haben. Auch innerhalb eines Unternehmens können Unterschiede bestehen. Ein Mitarbeiter aus der Buchhaltung hat ganz andere Anforderungen an sein Notebook, als es beispielsweise ein Programmierer oder technischer Zeichner hat. Die Leistung oder auch die Größe spielt hier beispielsweise eine Rolle. Vielleicht gibt es bei ihnen auch Pendler, die gerne auf den Weg zur Arbeit bereits arbeiten möchten. Für solche Mitarbeiter wären Notebooks mit längerer Akku-Laufzeit beispielsweise vorteilhaft. Wie Sie schon merken spielen viele Faktoren eine Rolle bei der Wahl des Notebooks. Es fängt schon mit Kleinigkeiten an, die gerne bei der Wahl des Notebooks übersehen werden. Es ist daher wichtig sich als Unternehmen erst beraten zu lassen und sich nicht von Werbung oder ähnliches blenden zu lassen.

Sicherheit – Diebstahl und Verlust

Bekanntlich sind wir Menschen ja bequeme Zeitgenossen. Daher ist die Mobilität eine super Sache. Dennoch muss man in dem ganzen mobilitäts Wahnsinn auch immer die Datensicherheit im Auge behalten. Bei Diebstahl oder Verlust eines Notebooks ist jeder verständlicherweise über den physischen Verlust der Hardware verärgert. Gerade bei Firmen Notebooks spielt aber ein noch viel größerer Verlust eine Rolle – firmeninterne Daten!
Gerade in diesem Punkt spielt es eine Rolle, auf welches Produkt Sie zurückgreifen. Im Gegensatz zu herkömmlichen Notebooks, haben moderne Unternehmensnotebooks zusätzliche Sicherheitsfunktionen. Dazu gehört beispielsweise eine automatische Verschlüsselung mit Bitlocker, welche von den Administratoren zentral gesteuert werden kann. Auch Backup-Lösungen spielen hier eine Rolle. Mit verschiedenen Backup-Lösungen ist es möglich die Daten vom Firmen Notebook mit dem Unternehmensnetz zu synchronisieren und zurückzuspielen. Somit ist in diesem Fall sichergestellt, dass keine Daten verloren gehen.

Support-ModelleNotebooks 2

Was passiert mit einem Notebook, wenn es defekt ist? Viele Leute entsorgen Ihre Notebooks einfach, wenn es defekt ist und ersetzten es durch ein neues Notebook. Administrator können mit den Backups, die Daten auf ein neues Notebook einspielen. Somit hat der jeweilige Anwender wieder schnell Zugriff auf seine Daten. Es sollte jedoch darauf geachtet werden, wie und wo ein defektes Notebook entsorgt wird. Ist ein Gerät defekt, heißt dies noch lange nicht, dass auch die Festplatte defekt ist. Somit sind sensible Daten noch vorhanden und können gegebenenfalls noch ausgelesen werden. Dabei bieten die verschiedenen Hersteller unterschiedliche Support-Modelle an. Dell setzt bei Ihren Support-Modell beispielsweise nicht nur auf Reparaturen und Austausch von Hardwarekomponenten. Sie bieten auch eine „Keep your Harddrive“ Dienstleistung als Support an. Ist Ihre Festplatte defekt, dürfen Sie diese behalten und bekommen zudem eine neue Festplatte in Ihr Notebook eingebaut. Somit bleibt die defekte Festplatte mit den firmeninternen Daten in Ihren Besitz. Bei anderen Herstellern wird zwar auch die Festplatte ausgetauscht, allerdings bleibt diese dann meist im Besitz des Herstellers. Wie und wo diese dann entsorgt wird und Ihre Daten landen, werden sie allerdings nie erfahren.

Ein geeignetes Notebook für den privaten Gebrauch zu finden und zu kaufen ist deutlich einfacher, als das richtige Notebook für Firmen zu finden. Bei Firmen Notebooks müssen viel mehr Dinge beachtet werden. Daher sollten Sie sich stets eine professionelle Beratung bei der Auswahl des richtigen Notebooks einholen. Durch unsere jahrelange Erfahrung in sämtlichen Branchen, können wir Sie optimal beraten und finden gemeinsam mit Ihnen das richtige Notebook für Sie. Sollten Sie noch Fragen haben, oder möchten sich über das Thema Firmen Notebooks besser informieren, können Sie sich gerne zu unseren Geschäftszeiten an uns wenden und unsere Techniker werden Ihnen gerne weiterhelfen.

2018-08-31T16:07:58+00:00